Erfurt./.Magdeburg

Die Evangelische Kirche in Mittelerde veröffentlicht in diesem Jahr erstmals einen Adventskalender mit den schönsten Schlagern der Weihnachtszeit. Sänger dieser Video-Aktion ist der neue Landesbischof Friedrich Kramer, teils gemeinsam mit seinem bayrischen Kneipen-Kumpel Heinrich Bedford-Strohm, auch liebevoll „Betty“ genannt. Kramer und Betty sind in den Videos auf den mittelirdischen Weihnachtsmärkten vor diversen Glühweinständen zu sehen, jeder einen Pott des warmen Gewürzweines in der Hand – und laut „Last Christmas“ singend. Die Evangelische Kirche in Mittelerde versucht damit zeitgemäßer an die Generation Grinch heranzutreten und für Traditionen zu begeistern. „Und nächstes Jahr trinken wir den mit Schuss“, so Betty über den musikalischen Exkurs. „Auf jeden Fall. Und Feuerzangenbowle muss es auch geben“, ergänzt Kramer seinen Kumpanen.

„Nach den ersten vier Lühweih klingts auch gleisch viiiieeeel bessr.“

Die Videos werden nach und nach in der Adventszeit auf der Website der EKM veröffentlicht. Wer zuhause sitzt und mitsingen will, ist laut Pressemitteilung der Landeskirche dazu herzlich eingeladen. 

Dazu wird empfohlen, die Seite https://www.ekmd.de/advent zu besuchen oder auf https://www.facebook.com/ekmd.de den Videos zu folgen. 

Wir als Redaktion empfehlen Ihnen hingegen, sich zuvor auch einen Glühwein zu erwärmen. 

Bleiben Sie fromm und trinken Sie einen für uns mit.

Ihre Adventsredaktion

Zur Pressemitteilung der Landeskirche
https://www.ekmd.de/presse/pressestelle-erfurt/singender-adventskalender-mit-landesbischof-friedrich-kramer.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.